Die Social Places Wochenshow ist ein wöchentlicher Podcast mit News und Infos rund um Social Media. Hier kannst du die Inhalte aber auch gerne lesen.

Außerdem gehe ich ab sofort jede Woche am Montag mit der Social Places Wochenshow um 9:00 Uhr Live auf Facebook. Wenn du das nicht verpassen möchtest, melde dich einfach für meinen Newsletter an, so bekommst du rechtzeitig einen kurzen Reminder. Ich würde mich freuen, wenn wir uns dort sehen.

Und für den ganz schnellen Überblick habe ich alle Infos auch in einer Infografik zusammengestellt.

Wie jede Woche am Freitag habe ich auch heute Morgen die Social Media News und Infos, die sich im Laufe der Woche so angesammelt haben, sortiert. Sie wurden den einzelnen Plattformen, beziehungsweise Themenbereichen zugeordnet, um so alles für die Social Places Wochenshow zu strukturieren.

Und wie jede Woche hatte ich auch heute Morgen erst das Gefühl, einen riesigen Wust an Infos vor mir zu haben. Doch jede für sich ist irgendwie interessant.

Spannend wird das Ganze aber dann, wenn ich feststelle, dass sich jede Woche immer Schwerpunktthemen herausbilden, was ja eigentlich auch irgendwie logisch ist. Es sind halt nun mal die Themen die innerhalb einer Woche so präsent waren.

Aber das wirklich Spannende dabei finde ich, dass ich bevor ich alle Infos strukturiere, nicht sagen könnte, was die Schwerpunktthemen der Woche waren, obwohl ich ja alle Infos mehr oder weniger intensiv die Woche über gelesen habe.

Dies zeigt mir, dass man im Laufe einer Woche schon mal den Überblick verlieren kann. Und die ganze Woche einmal auf den Punkt zu bringen, zu sehen, was war wichtig und was hat sich vielleicht schon wieder in Luft aufgelöst. Letztendlich ist dies für mich der eigentliche spannende Prozess. Die Energie der Woche zu spüren und auf das Wichtigste runter zu brechen. Um genau das in die neue Woche mitzunehmen, was für neue Projekte, neue Strategien und neue Gespräche wichtig ist. Dieser Prozess ist auch für mich selbst unheimlich wertvoll. Deshalb möchte ich hier an dieser Stelle meinen treuen Zuhörern, Zuschauern und Lesern danke sagen. Vielen Dank für eure tollen Rückmeldungen, die für mich immer eine Motivation sind weiter zu machen.

Jetzt ist aber genug philosophiert. Schauen wir lieber, welche Themen diese Woche in Social Media aktuell waren. Und da beginne ich gleich mal mit Facebook.

Facebook

Von Facebook gibt es diese Woche nämlich wirklich viel zu berichten. Ich sehe schon, da darf ich in meiner Infografik mehr Platz schaffen um die ganzen News unterzubringen.

Agrarminister Schmidt schaltet wegen Glyphosat-Shitstorm Facebook-Seite ab

Nicht allzu sehr erfreut war Einer diese Woche über die vielen News auf seiner Facebook-Seite. Die Rede ist vom Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt von der CSU. Nach der Entscheidung für die Zulassungsverlängerung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat entlud sich die Wut der Menschen über diese Entscheidung so massiv auf der Facebook-Seite von Christian Schmidt, dass er sie kurzerhand abschaltete.

Die Sprecherin erklärte gegenüber Meedia, dass wegen der Glyphosat-Debatte hohen Nachfrage und die Vielzahl von Beleidigungen, eine sachliche und zeitnahe Beantwortung der Beiträge nicht mehr möglich war. Aus diesem Grund, und auch durch die Vielzahl strafrechtlich relevanter Inhalte, wurde die Seite temporär vom Netz genommen.

Wann und ob die Seite überhaupt wieder aktiviert wird ist unklar.

Selfie zur Identifizierung von Facebook Account

Wo es für den einen zu viel an Menschlichkeit sein kann, kämpfen andere darum, die Menschlichkeit zu erhalten. Die Rede ist hier von Facebook selbst. Die Plattform tut einiges dafür, damit der User fast schon zur Authentizität gezwungen wird. Inwieweit das dann noch menschlich bleibt, darüber lässt sich streiten und das wird sicherlich auch von Jedem anders wahrgenommen. Es ist ja zum Beispiel nicht erlaubt, doppelte Profile oder auch Fake-Accounts anzulegen. Bei Facebook herrscht die Klarnamenpflicht. Wo bisher noch ein Auge zugedrückt wurde, greift Facebook wieder zu neuen Mitteln, um Fake-Profile zu entlarven. Es ist ja schon in der Vergangenheit bekannt gewesen, dass Facebook eine Kopie des Personalausweises eingefordert hat, um sich von Profilen die Identität bestätigen zu lassen.

Jetzt geht Facebook einen Schritt weiter. Bei Reddit tauchten vermehrt Beiträge auf, in denen User davon berichteten, dass ihr Account gesperrt wurde, und sie ein Selfie hochladen mussten, um den Account wieder frei zu schalten.

Die Klarnamenpflicht ist in den Facebook AGB´s ganz klar geregelt. Wer sich nicht daran hält, riskiert eine Sperrung seines Accounts. Außerdem möchte ich hier auch noch einmal darauf hinweisen, dass es unbedingt notwendig ist, einen zweiten Administrator für eine Seite zu ernennen. Falls ein Account von Facebook, vielleicht auch unberechtigterweise gesperrt wird, hast du über den zweiten Administrator noch Zugang zu deiner Seite.

Facebook KI erkennt Selbstmordgefährdete

Der nächste Beitrag fällt auch in die Rubrik Menschlichkeit. Ein Beitrag von Steady News beginnt folgendermaßen: „Wie wir alle wissen, ist Facebook unter Anderem auch ein Testlabor für menschliches Verhalten.“ Es geht in dem Beitrag um die Algorithmen, die immer intelligenter werden und nicht nur Nachteile für uns mit sich bringen müssen. Die Algorithmen können Warnzeichen und Auffälligkeiten erkennen, analysieren und auswerten. Da es in der Vergangenheit leider mehrere Fälle von live-Suiziden auf Facebook gab, setzt nun Facebook ein Frühwarnsystem ein, welches erkennt ob ein User selbstmordgefährdet ist oder nicht. Bei einem konkreten Verdacht werden dann Ersthelfer informiert. Im letzten Monat suchten Ersthelfer bereits 100 potenzielle Suizid-Gefährdete auf. In Europa gibt es aufgrund der Datenschutzbestimmungen noch keinen Einsatz.

7 Grundsätze für Werbung auf Facebook

Facebook möchte aber auch, dass bei den Werbeanzeigen die Menschlichkeit an erster Stelle steht. Erst Ende September wurde bekannt, dass es menschenverachtende Möglichkeiten in der Zielgruppenauswahl bei Facebook Ads gab. Außerdem besteht ja nach wie vor die Kritik, dass die US-Präsidentschaftswahl 2016 durch Ads aus Russland beeinflusst wurde. Diese Woche kündigte nun der Facebook Manager Rob Godmann im Facebook Newsroom an, das Facebook sein Werbesystem reformieren will. Künftig sollen die Anwender besser vor Diffamierung, Betrug und Spam geschützt werden.

Dabei sollen folgende 7 Grundsätze für die Werbung auf Facebook, Instagram und dem Messenger gelten:

  • die Menschlichkeit steht an erster Stelle
  • die Daten der User werden nicht verkauft
  • der User hat die Kontrolle über die Werbeanzeigen, die er sieht
  • Transparenz beim Advertising
  • sicheres und anständiges Advertising ohne Diskriminierung und Spaltung
  • Advertising sollte große und kleine Unternehmen fördern können
  • stetige Optimierung des Advertising

Onlinemarketing.de hat zu diesem Thema einen ausführlichen Beitrag veröffentlicht.

Facebook testet Massenwerbung in der Messenger App

Zum Punkt stetige Optimierung gab es letzte Woche dann auch gleich Neuigkeiten, die ich ebenfalls auf Onlinemarketing.de gefunden habe. Facebook testet wohl aktuell Massenwerbung in der Messenger App.

Gemäß den vorhin genannten Richtlinien kann die sponsored message nicht einfach Jedem geschickt werden. Zuvor muss der User bereits eine Nachricht mit dem Unternehmen ausgetauscht haben. Außerdem hat der User die Möglichkeit Seiten zu sperren, wenn er von dem Unternehmen keine Nachricht erhalten will.

Delivery Insights

Aber natürlich möchte Facebook auch den Werbenden selbst mehr Kontrolle geben und die Möglichkeit Anzeigen zu optimieren. Dies ist nun mit Delivery Insights möglich. Das neue Delivery Insights gibt uns die Möglichkeit herauszufinden, welche Anzeigen gerade wenig Reichweite erhalten, warum das so ist und wie man diese Anzeige verbessern kann.

Allfacebook hat zu Delivery Insights diese Woche einen Beitrag veröffentlicht, in dem das alles noch einmal sehr ausführlich und einprägsam erklärt ist.

Facebook Ads: Erst denken, dann handeln – ohne Strategie geht nichts!

In einem Beitrag von Martin Maulbach auf Blogger ABC geht es darum, dass es bei den Facebook Ads nicht alleine damit getan ist Geld in die Hand zu nehmen, sondern es auch unbedingt wichtig ist, dass du dir vor Erstellung der Anzeige Gedanken machst, was du eigentlich mit den Anzeigen erreichen willst. Der Beitrag trägt den Titel: „Facebook Ads – Erst denken, dann handeln – ohne Strategie geht nichts.“ Schon alleine die Überschrift kann ich aufgrund meiner Erfahrung mit Facebook Ads unterschreiben. Der Beitrag ist sehr ausführlich und hilft dir dabei deine eigene Strategie für Facebook Ads zu erstellen. Wenn du also darüber nachdenkst, selbst Facebook Ads zu schalten, oder auch mit dem bisherigen Ergebnis deiner Werbeanzeigen bei Facebook nicht zufrieden warst, kann ich dir diesen Artikel nur empfehlen.

13 Facebook Marketing-Aufgaben

Durch die ständigen Neuerungen bei Facebook ist es absolut notwendig hin und wieder auf die eigene Facebook Seite zu schauen. Und diese mal wieder anzupassen und aufzuräumen. Letzte Woche hatte ich ja bereits eine Anleitung von Allfacebook für das Facebook Titelbild für dich. Diese Woche habe ich wieder bei Allfacebook einen prima Beitrag gefunden. Er hilft dir dabei deine-Facebook-Seite wieder in Schuss zu bringen. „13 Facebook Marketing Aufgaben die du in unter 30 Minuten erledigen kannst“, so heißt der Beitrag. Ich kann dir wirklich nur empfehlen, dir in der kommenden Woche 30 Minuten dafür einzuplanen.

10 Tipps für Facebook Video Kampagnen

Und da ich ja hier immer predige, dass Videos bei Facebook total wichtig sind, setze ich dir noch einen Link zu einem Beitrag von Onlinemarketing.de in die Shownotes. Der Beitrag beinhaltet 10 praktische Empfehlungen für wirksame Facebook Videos, und das Ganze ist auch noch in einer Infografik schön übersichtlich dargestellt.

Instagram

Instagram Gewinnspiele

Außerdem hat Allfacebook für uns letzte Woche einen Guide für Instagram Gewinnspiele veröffentlicht. Darin sind Regeln, Tipps und Tools enthalten, die du für dein nächstes Instagram-Gewinnspiel nutzen kannst.

Snapchat

Seperating the Social from the Media

Hiermit verlassen wir das Facebook-Universum. Nun schauen wir auf das liebe, tapfere Snapchat. Wie bereits hier in der Wochenshow angekündigt, steht Snapchat ein Re-Design ins Haus, und das wird wohl zum Ende dieser Woche an die ersten Nutzer ausgespielt. Seperating the Social from the Media, das ist die große Idee hinter dem Re-Design. Im Klartext bedeutet dies, dass es zukünftig zwei Feeds bei Snapchat geben wird. Einen für die Freunde und einen für die professionellen Medienanbieter und Influencer. Der Freunde-Feed wird keinen Algorithmus haben. Im zweiten Feed werden einerseits Vorschläge gemacht und andererseits soll aber kontrolliert werden, dass der zweite Feed nicht ausschließlich durch einen Algorithmus gesteuert wird. Wie das dann genau funktioniert, wird sich für uns wohl erst zeigen.

Der Social Media Watch Blog hat zu diesem Thema einen ausführlichen Beitrag veröffentlicht. Desweiteren gibt es dazu noch ein kurzes Video mit Evan Spiegel, co-founder und CEO von Snapchat, in dem er das neue Snapchat erklärt.

Snapchat neue Filter auf Basis von Bilderkennungs-Software

Auch hat Snapchat neue Filter, die auf eine Bilderkennungs-Software basieren. Snapchat weiß also, was du gerade fotografierst und schlägt dir daraufhin den passenden Filter vor. So gibt es spezielle Filter für dein Haustier, Sport, Konzert, Essen oder auch Urlaub.

So will Snapchat nicht nur den User begeistern, sondern erhofft sich auch neue Möglichkeiten mit Werbekunden und gesponserten Filtern. Wie das genau aussieht,

kannst du zum Beispiel im Beitrag von Horizont.net sehen.

Snapchat und Bunte

Snapchat hat die Bunte als neuen Medienpartner hinzugewonnen.

http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Content-Offensive-Snapchat-schnappt-sich-Bunte-als-neuen-Medienpartner-162896?xing_share=news

YouTube

Aber nicht nur Snapchat wagt sich an das Re-Design, sondern auch YouTube steckt mittendrin. Und bei dieser Gelegenheit guckt sich der Video-Riese gleich mal was bei Snapchat ab. Ist ja irgendwie kein Problem, machen ja alle so. Deshalb soll YouTube jetzt eine Funktion nach dem Vorbild der Snapchat Stories bekommen. Diese Funktion soll Reels heißen. Hier können YouTuber Smartphone Videos mit maximal 30 Sekunden Länge, mit Musik, Texten und Sticker versehen.

Wie die ganze Geschichte genauer aussieht, kannst du dir bei t3n anschauen.

YouTube und die Kinderkanäle

Ja, ich muss sagen, ich kann mich gerade gar nicht so sehr über diese Neuerung freuen, obwohl das bestimmt eine tolle Sache ist. Aber leider gibt es diese Woche wieder einmal nicht allzu schöne Neuigkeiten von YouTube. YouTube hat wieder einmal Ärger mit fragwürdigen Videos. Wobei ich hier lieber das Wort abscheulich nehmen möchte.

Es geht um Videos, die Eltern mit ihren Kindern drehen, um Klicks zu generieren und so Geld zu verdienen. Sie fesseln ihre Kinder, und es gibt wohl auch Eltern die ihr Kind in die Waschmaschine stecken, um zu schauen was im Schleudergang passiert. Leider habe ich noch viel mehr Abscheuliches gelesen, aber ich will diesen Mist hier überhaupt nicht weiterverbreiten. Das sind für mich Psychopathen! Was aber der allergrößte Hammer ist, es auch noch Menschen anschauen.

Ja, und YouTube reagiert wieder einmal zu spät. Mehreren Medienberichten zufolge hat die Plattform wohl die Videos entfernt, die Kanäle gesperrt und Guidlines zum Schutz von Kindern auf der Plattform veröffentlicht.

Und wieder haben große Konzerne, wie zum Beispiel Adidas, Lidl und die Deutsche Bank nach Bekanntwerden des Skandals das Werbe-Budget bei YouTube eingefroren. Das gibt zumindest etwas Hoffnung. Allerdings gab es ein ähnliches Problem bereits Anfang des Jahres schon einmal. YouTube sagte, sie hätten die Angelegenheit im Griff. Auch damals hatten große Firmen ihr Werbebudget eingefroren. Auf Basic Thinking kannst du zu diesem Thema einen Kommentar lesen.

Ich habe diese Woche eine Freundin, die ich seit Längerem nicht gesehen habe, wieder getroffen. Und dann sehe ich da, wie so oft, das gleiche Unverständnis, wenn ich von meiner Arbeit spreche. Wir haben darüber gesprochen, warum das so ist. Sie hat mir klar gemacht, dass Menschen in meiner Generation (ich bin 46 Jahre alt), einfach Angst vor diesen Entwicklungen in Social Media haben, und vor dem was es mit uns macht. Ja, das kann ich vor allem nach solchen Beiträgen verstehen, und halte aber trotzdem daran fest. Social Media ist ein Spiegel unserer Gesellschaft mit allen Licht- und Schattenseiten. Angst hilft uns da auch nicht weiter! Es braucht viel mehr Mut, auch die positiven Seiten und die unendlichen Möglichkeiten von Social Media kennenzulernen. Ich hoffe, euch Woche für Woche auch etwas davon abzugeben. Social Media zum positiven Verändern der Dinge gestalten und uns nicht von dem negativen unterkriegen lassen. Das können wir im sogenannten Real-Live ja auch nicht tun.

Social Media Praxis-Tipps

Deshalb habe ich nun auch noch einige wirklich wertvolle Social Media Praxis-Tipps für dich. Da aber diese Wochenshow etwas länger ausgefallen ist wie normal, werde ich dir diese kurz und knapp servieren.

50 SOCIAL MEDIA IDEEN FÜR DEIN UNTERNEHMEN

Bei Anne Häusler habe ich 50 SOCIAL MEDIA IDEEN FÜR DEIN UNTERNEHMEN gefunden. Da sind wirklich Einige ganz gute dabei. Da kann sich nun wirklich niemand beschweren, dass er nicht weiß was er posten soll.

Die demographischen Daten zu Social Media

Wo du am Besten postest, und wo dein Zielgruppe ist, erfährst du auf Kroker´s Blog der Wirtschaftswoche. Da bekommst du nämlich die Daten zur Geschlechter-, Alters-, Einkommens- und Ausbildungsverteilung in den wichtigsten sozialen Netzwerken im Überblick.

Erfolgreich Social Media Marketing für kleine Unternehmen

Dass auch kleine Unternehmen erfolgreiches Social Media Marketing betreiben können zeigt ein Beitrag auf Steady News. Hier kannst du dich inspirieren lassen.

Pay with Views: Opel beweist, dass es Online-Werbung verstanden hat

Aber auch die großen Unternehmen haben tolle Ideen. Die Digitalkampagne von Opel “Pay with Views” zeigt, das der Automobilhersteller Online-Werbung verstanden hat. Was genau dahinter steckt findest du bei Basic Thinking

Perlen des Influencer Marketings

Und dann gehen wir noch nach Perlen tauchen. Bei den Onlinemarketing Rockstars wurde ein Interview mit der Facebook-Seite „Perlen des Influencer Marketings“ veröffentlicht. Auf der Facebook Seite werden die unfreiwillig lustigsten Werbe-Spots von Influencern veröffentlicht. Frei nach dem Motto: Humor ist wenn man trotzdem lacht.

Social Media Automatisierung

Und zum Schluss habe ich witzigerweise gerade in dieser Episode, in der es viel um die Menschlichkeit in Social Media geht, einen Beitrag für dich, der von Social-Media-Automatisierung handelt. Dieses Thema wird sicherlich immer wichtiger, ist aber auch nicht das Allheilmittel. Das Upload – Magazin setzt sich kritisch damit auseinander, was ich sehr befürworte. Außerdem durfte ich auch meine Meinung dazu im Artikel selbst kundtun.

Jetzt möchte ich aber, diese teilweise doch mit recht schweren Themen beladene Social Places Wochenshow, mit einem positiven Gefühl abschließen, das wir alle mit ins Wochenende und natürlich auch in die neue Social Media Woche nehmen. Denn dort wird es wirklich gebraucht.

Vielleicht hast du ja Lust und Zeit, dass wir uns am Montag Morgen um 9:00 Uhr auf Facebook live sehen.

Ansonsten freue ich mich, wenn wir uns diese Woche irgendwo in den sozialen Medien über den Weg laufen.

Ich wünsche dir eine inspirierende Social Media Woche.

Von mir gibt es das Neueste aus Social Media am nächsten Freitag für dich. Bis dahin mach´s gut.

Andrea

Andrea

Hallo, ich bin Andrea und berichte hier jede Woche über die aktuellen Infos und News rund um Social Media.
Andrea

Shownotes:

Agrarminister Schmidt schaltet wegen Glyphosat-Shitstorm Facebook-Seite ab – http://meedia.de/2017/11/29/wegen-glyphosat-hass-landwirtschaftsminister-christian-schmidt-muss-facebook-seiteabschalten/

Facebook KI erkennt Selbstmordgefährdete – https://steadynews.de/socialmedia/wenn-die-ersthelfer-bei-dir-klingeln-facebook-ki-erkennt-selbstmordgefaehrdete

7 Grundsätze für Werbung auf Facebook –https://onlinemarketing.de/news/7-grundsaetze-werbung-facebook-instagram-messenger?utm_source=feed&utm_medium=reader

Facebook testet Massenwerbung in der Messenger App – https://onlinemarketing.de/news/facebook-testet-massenwerbung-messenger-broadcast?utm_source=feed&utm_medium=reader

Delivery Insights – https://allfacebook.de/fbmarketing/delivery-insights

Facebook Ads: Erst denken, dann handeln – ohne Strategie geht nichts! – https://www.bloggerabc.de/facebook-ads-strategie/

13 Facebook Marketing-Aufgaben – https://allfacebook.de/allgemeines/13-facebook-aufgaben-unter-30-minuten?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Allfacebookde+%28allfacebook.de%29

10 Tipps für Facebook Video Kampagnen – https://onlinemarketing.de/news/10-praktische-empfehlungen-wirksame-facebook-videos?utm_source=feed&utm_medium=reader

Instagram Gewinnspiele – https://allfacebook.de/instagram/instagram-gewinnspiele

Seperating the Social from the Media – https://socialmediawatchblog.de/2017/11/29/snapchat-trennt-das-soziale-von-den-medien/

https://www.youtube.com/watch?v=nx1R-eHSkfM&feature=youtu.be

Snapchat – neuer Filter erkennen euer Haustier – http://www.horizont.net/tech/nachrichten/Bilderkennung-Snapchats-neue-Filter-erkennen-euer-Haustier—aber-ueberzeugt-das-auch-die-Werber-163035?utm_source=rss&utm_medium=referral&utm_campaign=news

Snapchat und Bunte – http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Content-Offensive-Snapchat-schnappt-sich-Bunte-als-neuen-Medienpartner-162896?xing_share=news

YouTube – Reels – http://t3n.de/news/youtube-reels-snapchat-stories-881970/?xing_share=news

50 SOCIAL MEDIA IDEEN FÜR DEIN UNTERNEHMEN –  https://annehaeusler.de/2017/11/24/social-media-ideen/

Die demographischen Daten zu Social Media – http://blog.wiwo.de/look-at-it/2017/11/28/facebook-twitter-instagram-co-die-demographischen-daten-zu-social-media/

Erfolgreich Social Media Marketing für kleine Unternehmen https://steadynews.de/socialmedia/erfolgreich-social-media-marketing-fuer-kleine-unternehmen-lernen-von-den-besten

Pay with Views: Opel beweist, dass es Online-Werbung verstanden hat  – https://www.basicthinking.de/blog/2017/11/28/opel-pay-with-views/

Perlen des Influencer Marketings – https://omr.com/de/perlen-des-influencer-marketings/

Tipps und Werkzeuge für die Social-Media-Automatisierung – https://upload-magazin.de/blog/20590-social-media-automatisierung/

Möchtest du auch meinen wöchentlichen Newsletter erhalten? Dann melde dich hier an: www.socialplaces.de

Facebook: https://www.facebook.com/socialplaces.de

Twitter: https://twitter.com/AndreaZehendner

Instagram: https://www.instagram.com/andrea.zehendner/

Pinterest: https://de.pinterest.com/socialplaces_de/

Mail: andrea@socialplaces.de

Andrea

Andrea

Hallo, ich bin Andrea und berichte hier jede Woche über die aktuellen Infos und News rund um Social Media.
Andrea

Du willst in mehr Klarheit in Social Media?

 

Dann kannst du dich hier eintragen. So erhätst du deinen gratis Zugang zum Online-Test und wöchentliche Social Media News  von mir.

You have Successfully Subscribed!

Social Media News auf einen Blick

Hier kannst du dich für meinen Newsletter anmelden. Ich sende dir dann jede Woche eine Infografik mit den aktuellen Social Media News und Infos zu.

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest

Share This