Die Social Places Wochenshow ist ein wöchentlicher Podcast mit News und Infos rund um Social Media. Hier kannst du die Inhalte aber auch gerne lesen.

Und für den ganz schnellen Überblick habe ich alle Infos auch in einer Infografik zusammengestellt.

News von den Plattformen

Ich feiere heute einen runden Geburtstag – dies ist die 30. Folge der Social Places Wochenshow. Deswegen habe ich heute hier für dich kunterbunte Infos aus dem Social Media Wunderland anstatt einer Geburtstagstorte zusammen getragen. Und ich muss sagen, das was da an Infos diese Woche rein gekommen ist, hat mir dies auch überhaupt nicht schwer gemacht. Deshalb fangen wir gleich mal an. Wie immer mit den News von Facebook.

Facebook

Facebook ist ja ständig bemüht das Nutzererlebnis so hoch wie nur möglich zu halten, das heißt im Klartext, den User bei Laune zu halten, damit er immer noch Grund hat auf jeden Fall bei Facebook zu bleiben, auch wenn der ein oder andere gerne auch mal bei der Konkurrenz schnuppert. Um das zu erreichen lässt sich Facebook Einiges einfallen. Letzte Woche wurde ja schon mal das Thema Virtual Reality bei Facebook zur großen Sache erklärt. Diese Woche gab es dann als logische Folge daraus die Neuigkeit, dass es im Newsfeed von Facebook bald auch 3D Posts geben wird. Futurbiz hat dazu einen Beitrag veröffentlicht.

Und dass es Facebook vor allem wichtig ist, gerade die junge Zielgruppe bei Laune zu halten, spiegelt sich im neuesten Einkauf von Facebook wieder. Da hat das Unternehmen mal wieder mit 100 Millionen US-Dollar zugeschlagen und hat sich die App tbh einverleibt. Tbh ist eine Umfrage-App und zur Zeit besonders bei US-Teenies populär.

Außerdem testet Facebook zur Zeit eine Funktion, die das Grundgerüst von anderen Netzwerken darstellt. Die Rede ist hier von Xing und LinkedIn. Facebook hat ja, meiner Meinung nach zu unrecht, den Ruf ein BtoC, also auf den Endverbraucher ausgerichtetes Netzwerk zu sein. Und auch hier geht Facebook in die Offensive und testet zur Zeit die Funktion „ Lebensläufe“. Hier kann der Nutzer Angaben zu seinem beruflichen Wertegang machen. Schauen wir mal ein paar Wochen zurück, ist dies überhaupt keine schlechte Idee. Seit es nämlich die Problematik der Anzeigenschaltung für „menschenverachtende Berufstitel“ gegeben hat, ist die Auswahl von Berufstiteln bei Werbeanzeigen immer noch stark eingeschränkt. Ich habe schon mehrmals selbst Anzeigen für Unternehmen erstellt, die Mitarbeiter suchen und dafür sind Facebook Ads wirklich sehr geeignet. Sollte der User jetzt also bei Facebook seinen Lebenslauf hochladen, ergeben sich hier völlig neue Möglichkeiten. Wie die Lebenslauffunktion aussieht, kannst du in einem Beitrag von t3n sehen.

Die Zielgruppenauswahl bei Facebook Ads ist wirklich unwahrscheinlich groß. und wenn man das effektiv für sich und sein Unternehmen nutzen möchte, ist es vielleicht wirklich ratsam Jemanden damit zu beauftragen, der sich regelmäßig damit beschäftigt. Ich bin ja eigentlich immer für die Selbermach-Kultur, das ist ja auch bei Facebook Werbung relativ einfach möglich. Da mir Facebook den bei jeden Beitrag anbietet, diesen zu bewerben. Aber ich habe es diese Woche erst wieder bei unterschiedlichen Kunden gemerkt, so einfach ist es dann doch nicht. Ersteinmal kann es sein, dass eine Werbeanzeige nicht genehmigt wird, dann steht der Kunde auch erst mal unwissend da. Zweitens ist die Anzeigenschaltung über den Bewerben-Button längst nicht so effektiv und zielgerichtet, wie es im Werbeanzeigenmanager möglich ist.

Bisher war die Zielgruppenauswahl ja hauptsächlich auf die Kunden ausgerichtet, die Online unterwegs waren. Zukünftig wird sich das allerdings ändern und Facebook versucht auch immer mehr Informationen über das Offline-Verhalten des Users zu bekommen. So wird es eine neue Zielgruppe „offline Ladenbesucher“ geben. Was sich hier erst einmal sehr übergriffig anhört, ist datenschutzrechtlich unbedenklich. Wie das genau funktioniert hat Allfacebook für dich zusammengefasst.

Um den User noch zielgerichteter zu erreichen testet Facebook angeblich ein Feature, mit dem Werbetreibende die Beiträge und Kommentare von Usern durchsuchen können. Hierzu hat Onlinemarketing diese Woche einen Beitrag veröffentlicht.

Und um gleich bei der Facebook Werbung zu bleiben, ich habe diese Woche noch eine Datenschutzanleitung für den rechtssicheren Einsatz eines Facebook-Pixels von Rechtsanwalt Dr. Schwenke entdeckt. Das Facebook Pixel wird auf deiner eigenen Website eingebaut und ist eine sehr feine Sache, um deine Facebook Anzeigen noch besser auf deine Zielgruppe zuzuschneiden. Aber wie du dir sicherlich schon denken kannst, ist dieses Pixel datenschutzrechtlich wirklich nicht unproblematisch. Bevor du selbst oder jemand in deinem Auftrag dieses Pixel auf deiner Website einbaust, solltest du dir zumindest den Leitfaden von RA Dr. Schwenke zu diesem Thema zu Gemüte geführt haben.

Abschließend möchte ich dir zum Thema Facebook noch einen Ausblick geben, was in naher Zukunft so alles passiert. Ich kann dir schon mal sagen, dass es in den USA nach einer Testphase nun allen Nutzern möglich ist, direkt über Facebook Essen zu bestellen. Jetzt sollten natürlich vor allem die Restaurant Besitzer aufmerksam werden und sich die Sache schon mal etwas genauer anschauen, damit sie dann wenn es bei uns soweit ist auch gleich loslegen können.

Instagram

Der Datenschutz ist natürlich in den sozialen Netzwerken ein riesiges Thema und hier musste Instagram auch noch mal nacharbeiten. 18 Punkte haben Verbraucherschützer angeprangert. Das Netzwerk zeigt sich einsichtig und passt nun die Nutzungsregeln an.

Pinterest

Aber auch Pinterest macht immer mehr Gewinn durch Werbung. Dort wird es zukünftig auch möglich sein, die Werbeanzeigen auf die gestellte Suchanfrage auszurichten. Onlinemarketing.de hat diese Woche einen Artikel zu diesem Thema veröffentlicht.

Snapchat

Und schöne Neuigkeiten gibt es diese Woche von Snapchat. Es geht aufwärts mit der Aktie und es scheint ganz so, als käme wieder alles in Ordnung.

Aber nicht nur das. Diese Woche gab Snap bekannt, dass das Unternehmen zusammen mit NBC eine gemeinsame Produktionsfirma starten wird, welche speziell Formate für mobile Endgeräte produzieren wird. Horizont hat dazu einen Beitrag veröffentlicht.

Aber wenn´s mal läuft, dann schon richtig. Bei den olympischen Winterspielen 2018 wird Eurosport speziell Inhalte für Snapchat produzieren. Das ist die erste europaweite Kooperation von Snap. Auch hierzu hat Horizont einen Artikel veröffentlicht.

Mich freut es auf jeden Fall außerordentlich, dass es für Snap so gut läuft und verfolge natürlich hier gespannt die weitere Entwicklung.

Twitter

Twitter zeigt sich auch innovativ und arbeitet an einer Lesezeichenfunktion für Tweets, was ich für seeeehr nützlich halte. T3n hat dazu einen Beitrag veröffentlicht, den ich diese Woche schon auf meiner FB Seite geteilt habe. Aufgrund der Reaktionen dort, geht es nicht nur mir so.

Aber auch gegen die leider auf der Plattform vorhandenen Hatespeech will Twitter künftig entschiedener vorgehen. Wo bisher eindringlich gebeten wurde, einen Tweet zu löschen. soll zukünftig nicht mehr lange gefackelt werden und die Accounts sofort gelöscht werden. Diese neuen Richtlinien wurden noch nicht offiziell bestätigt. Letztlich bin ich gespannt, inwieweit diese Richtlinien dann auch wirklich umgesetzt werden.

WhatsApp

Du siehst diese Woche wurde wirklich ganz schön was geschafft in Social Media, da darf natürlich auch WhatsApp dabei nicht fehlen. Und von dem Messengerdienst habe ich diese Woche gleich zwei News für dich.

Zum einen kannst du ab sofort deinen Live-Standort mit deinen Freunden teilen. Hierzu gehst du einfach auf das + und wählst dann Standort aus, also alles ganz leicht und selbsterklärend. Apple User kennen diese Funktion bereits aus der Nachrichten-App.

Und außerdem soll es zukünftig einen Video-Chat für Gruppen geben. Das ist aber noch Zukunftsmusik und wird nicht vor 2018 erwartet.

Social Media in der Praxis

Plattformübergreifend gibt es aber auch einiges Interessantes im Netz zu beobachten.

Aldi Süd zum Beispiel möchte mit einer Aktion Lebensmittel vor der Tonne bewahren. Die Aktion ist wirklich witzig. Der User kann mindestens drei und maximal sechs Zutaten auf die Facebook-Seite von Aldi-Süd posten, die er zuhause übrig hat. Daraus kreieren dann der Bistro-Koch Robert Marx und Food Bloggerin Hannah von „klein aber lecker“ ein leckeres Rezept. Diese Aktion bekommt von mir einen riesigen Daumen hoch, weil sie wirklich kreativ und nachhaltig ist.

Ja, und das war sie schon wieder, meine kleine aber feine kunterbunte Geburtstagsausgabe zur 30. Episoden. Ich finde wirklich, dass die Themen dem Anlass angemessen sind und bin gespannt was sich nächste Woche wieder im Social Media Wunderland bewegt.

Andrea

Hallo, ich bin Andrea und berichte hier jede Woche über die aktuellen Infos und News rund um Social Media.
Andrea

Show-Notes:

Facebook 3D Posts http://www.futurebiz.de/artikel/facebook-3d-posts/?xing_share=news

Dein Lebenslauf bei Facebook http://t3n.de/news/facebook-lebenslauf-867412/

Facebook Zielgruppe Offline Ladenbesucher https://allfacebook.de/fbmarketing/zielgruppe-custom-audience-offline-ladenbesuchern

Facebook Beiträge und Kommentare jetzt auch für Werbeschaltung? https://onlinemarketing.de/news/facebook-audience-insights-einblicke-ins-userverhalten?utm_source=feed&utm_medium=reader

Facebook Pixel – rechssicherer Einsatz https://drschwenke.de/facebook-pixel-voraussetzungen-fuer-einen-rechtssicheren-einsatz/

Werbeanzeigen auf Suchanfrage des Users ausrichten https://onlinemarketing.de/news/search-ads-pinterest-unternehmen-targeting-suchanfragen?utm_source=feed&utm_medium=reader

NBC und Snapchat http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Fuer-Videoinhalte-Snap-und-NBC-Universal-gruenden-Joint-Venture-161918?utm_source=rss&utm_medium=referral&utm_campaign=news

Snapchat mit Eurosport bei den olympischen Winterspielen 2018 http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Olympische-Winterspiele-Snapchat-bekommt-Olympia-Inhalte-von-Eurosport-161964?utm_source=rss&utm_medium=referral&utm_campaign=news

Twitter Lesezeichen http://t3n.de/news/twitter-lesezeichen-865322/

Aldi Süd – https://www.einfach-weniger-wegwerfen.de

Facebook: https://www.facebook.com/socialplaces.de

Twitter: https://twitter.com/AndreaZehendner

Instagram: https://www.instagram.com/andrea.zehendner/

Pinterest: https://de.pinterest.com/socialplaces_de/

Mail: andrea@socialplaces.de

Andrea

Hallo, ich bin Andrea und berichte hier jede Woche über die aktuellen Infos und News rund um Social Media.
Andrea

News aus dem Social Media Dschungel

Mit dem Eintrag deiner E-Mail erhältst du Informationen und Angebote rund um Social Media.

Du hast dich erfolgreich angemeldet.