Die Social Places Wochenshow ist ein wöchentlicher Podcast mit News und Infos rund um Social Media. Hier kannst du die Inhalte aber auch gerne lesen.

Facebook

Ausfall bei Facebook

Letzten Freitag gab es bei Facebook einen großen Ausfall in mehreren Ländern. Dieser Ausfall war wohl auch in Deutschland zu spüren. Ich selbst habe da nichts gemerkt, aber es gab wohl Seiten von Marken und Medien die nicht im Newsfeed erschienen. Von Facebook selbst kam diesbezüglich keine Rückmeldung, aber natürlich sind wir schon am Zittern, ob dies vielleicht schon mögliche Vorboten der angekündigten Newsfeed-Änderungen sein könnten.

Wie bereits gesagt, gibt es da von offizieller Seite kein Statement, aber natürlich sitzt zur Zeit vielen Seiten-Betreibern die Angst im Nacken und bei solchen Ausfällen reagiert der Eine oder Andere dann doch viel sensibler als er es normalerweise tun würde.

Facebook Jahresbericht 2017

Von Facebook gab es diese Woche den letzten Quartals- und Jahresbericht für das Jahr 2017. Und ein Blick darauf zeigt es ganz deutlich. Nach wie vor hat Facebook ein enormes Wachstum zugelegt, was sowohl die Nutzerzahlen als auch die Werbeeinnahmen angeht. Die absoluten Einnahmen stiegen im Vergleich zum Vorjahr von 27.683 auf 40.653 Milliarden US-Dollar. Das ist eine Steigerung von 47 Prozent.

Wenn du dir noch mehr Zahlen rund um Facebook anschauen willst, kannst du dies im Beitrag von Onlinemarketing.de tun.

Lokale News und Facebook

Aber zurück zu dem was war, und zu dem was auf uns zukommt. Beim Thema Newsfeed-Änderung gab es auch diese Woche natürlich wieder Neuigkeiten. Facebook befindet sich im Umbruch, das ist jetzt unübersehbar. Letzte Woche berichtete ich bereits darüber, dass Facebook die Entscheidung, ob eine Nachricht vertrauenswürdig ist oder nicht, zukünftig der Community selbst überlässt. Diese Woche gab es dann nähere Informationen zum Thema lokale Nachrichten. In einem Post am Montag erklärte Mark Zuckerberg dass das nächste Update die Förderung lokaler Quellen sein wird.

Diese Entscheidung sorgt natürlich, so wie alle Veränderungen, erst einmal für Verunsicherung. Diese Entscheidung das so zu machen hat meiner Meinung nach auch etwas damit zu tun, die on- und offline-Welt mehr miteinander zu verbinden. Wie sich das dann im Einzelnen auswirkt, bleibt wie immer abzuwarten. Letztlich bedeutet es für den einen Seitenbetreiber wahrscheinlich einen Vorteil. und was für den einen ein Vorteil ist kann für den anderen ein Nachteil sein.

Die Änderung greifen in den USA ab sofort und wird in den anderen Ländern nach und nach ausgerollt.

Facebook Messenger

Zum Thema Messenger Marketing hat Allfacebook diese Woche einen kritischen Beitrag veröffentlicht. Laut Allfacebook ist dort weniger letztlich mehr.

In dem Beitrag geht es darum, dass die 1 zu 1 Kommunikationen keine Kür mehr ist, sondern Pflicht. Dies sehe ich genauso und habe das hier in der Wochenshow ja bereits schon des Öfteren erwähnt. Gemeint ist hier wirkliche Kommunikation und nicht nur ein einfacher Newsletter-Ersatz. Es soll schließlich nicht das Gleiche passieren, wie es im Newsfeed passiert ist, dass Unternehmen einfach zu sehr in den Vordergrund drängen und eine Kommunikation im eigentlichen Sinne schon fast nicht mehr möglich ist.

Ich hatte es ja bereits letzte Woche gesagt, Facebook Messenger Marketing steht bei mir an erster Stelle auf meiner To do Liste und deshalb habe ich mich diese Woche auch mal ran gesetzt und meinen ersten Messenger-Bot installiert.

Es geht dabei sicherlich auch darum, dass der User meine wöchentliche Social Places Wochenshow erhält und so natürlich in Social Media immer uptodate bleibt. Aber ich durfte gleich in meiner ersten Stunde nach der Veröffentlichung des Chatbots interessante Erfahrungen machen. Der Chatbot ist nämlich ein gutes Mittel, um erst einmal einen Kommunikationskanal aufzubauen. Es gibt auch jederzeit die Möglichkeit mit mir zu chatten. Sollte der User eine Frage stellen, die der Chatbot nicht beantworten kann, kann ich ja trotzdem jederzeit selbst antworten. Natürlich muss ich jetzt erst einmal austesten welcher Zeitrahmen dann dafür beansprucht wird, und wie ich das alles organisatorisch hin bekommen. Aus den häufigsten Fragen kann man dann übrigens auch wunderbar einen Fragenkatalog entwickeln und den Chatbot damit füttern. Also ich bin schon mal begeistert, von den vielen Möglichkeiten die sich hier auftun. Rechtlich befindet sich das Messenger-Marketing in einer Grauzone, die sicherlich mit der neuen Datenschutzgrundverordnung nicht unbedingt besser wird. Dennoch will ich mich mit diesem Thema befassen, weil ich glaube, dass es für das Social Media Marketing unverzichtbar ist.

Ich habe den Chatbot mit ManyChat eingerichtet. Dafür habe ich ein ganz gutes Video auf YouTube gefunden. Ich setze dir den Link dorthin in die Shownotes.Alles in Allem kann ich sagen, dass heute morgen bei mir im Messenger schon Einiges los war. Wenn du jetzt auch Lust hast mal meinen Chatbot kennenzulernen oder vielleicht einfach mit mir chatten möchtest, kannst du das hier tun: https://m.me/socialplaces.de

Außerdem bietet ManyChat auch noch ein paar gute Möglichkeiten, um einen Banner oder ein Popup in die eigene Website einzubinden. Das steht aber bei mir erst noch auf der To do Liste.

Ich halte dich jedenfalls über die Entwicklung in diesem Bereich auf dem Laufenden und werde auch hier regelmäßig über meine eigenen Erfahrungen berichten.

 

Facebook und der Datenschutz

Und der Datenschutz ist natürlich auch ein Thema mit dem sich Facebook befassen muss. Das Netzwerk stand ja in der Vergangenheit, und steht auch immer noch diesbezüglich in der Kritik. Es geht vor allem auch darum, dass Facebook Daten von sogenannten Drittanbietern sammelt, sobald der Facebook Button integriert ist.

Jetzt will Facebook transparenter werden und startet nun eine Aufklärungskampagne zum Thema Privatsphäre und Datenschutz. In kleinen Videos gibt Facebook Tipps zu Datenschutzthemen. Außerdem werden erstmals mehr Informationen dazu heraus gegeben welche Daten die Plattform sammelt und wozu sie verwendet werden.

Instagram

Instagram Graph API

Aber es gibt ja nicht nur Facebook. Nein, auch diese Woche gibt es von Instagram wunderbare Neuigkeiten, die vor allem die Business-User begeistern werden. Instagram war ja bisher bei der Verwendung von Drittanbieter-Tools recht zögerlich. So war es zwar möglich Beiträge zu Planen aber nicht direkt und automatisch zu posten. Das wird sich jetzt aber endlich ändern. Die neue Instagram Graph API ermöglicht zukünftig das Planen und automatische Posten auch auf Instagram. Die ersten Tools die bereits das Veröffentlichen per API möglich machen sind Falcon.io, Facelift, Hootsuite und Social Hub.

Ich hoffe mal, dass da noch einige Anbieter, wie zum Beispiel Buffer in naher Zukunft nachziehen werden.

Außerdem benötigst du zum Planen und Posten natürlich einen Business-Account. Falls du diesen noch nicht hast, solltest du dir das jetzt spätestens überlegen.

Bulletin, from Google

Das übrigens nicht nur Facebook gesteigertes Interesse an lokalen Nachrichten hat, zeigt die neue App von Google. Bulletin – die Stimme deiner Community, so heißt das neue Social Netzwerk. Damit will sich Google auf kleine Gemeinden und Hyperlokales fokussieren. Unter Hyperlokales versteht man, wenn alle Geräte und Objekte digital verlinkt sind und dabei auch noch lokalisierbar sind.

Die App befindet sich allerdings noch in einer geschlossenen Preview Phase.

Snapchat

Ein neues Update hat auch Snapchats Ap Bitmoji. Bitmoji war 2017 die weltweit am häufigsten herunter gelandene IOS App. „Bitmoji Deluxe“ so nennt sich die neue APP, soll zukünftig noch passgenauere Abbilder der User schaffen und noch mehr Daten berücksichtigen. Wie die App genau aussieht, kannst du dir bei Horizont anschauen.

WhatsApp

Ich habe diese Woche auch erste Rückmeldungen zu der neuen WhatsApp Business App erhalten. Die App ist ja leider nach wie vor nur für Android verfügbar. Deshalb kann ich sie leider noch nicht selbst testen. Ein lieber Kollege von mir hat sie aber schon im Einsatz und ist sehr begeistert. Ein großer Vorteil ist es wohl, dass man die Festnetznummer dafür nutzen kann, aber trotzdem die Nachrichten auf dem Handy erhält. Falls du auch schon Erfahrungen mit der neuen WhatsApp Business App gesammelt hast, lass es mich doch einfach wissen. Ich bin wirklich gespannt und freue mich schon darauf, wenn ich die App selbst im Einsatz haben kann.

Urheberrecht

So, das waren die News von den Plattformen und zum Schluss habe ich diese Woche wieder etwas zum Thema Social Media und Recht für dich gefunden. Und zwar hat die Bayerische Landeszentrale für neue Medien zum Thema Urheberrecht eine umfassende Broschüre herausgegeben.

Und das waren sie schon wieder die aktuellen Social Media News der Woche. Ich wünsche dir für die kommende Woche viel positive Kommunikation in Social Media. Die nächste Social Places Wochenshow gibt es wieder am kommenden Freitag.

Bis dahin mach´s gut. Tschüss

 

Andrea

Hallo, ich bin Andrea und berichte hier jede Woche über die aktuellen Infos und News rund um Social Media.
Andrea

Social Places Wochenshow für die Woche vom 27. Januar bis 02. Februar 2018

Shownotes:

Facebook Jahresbericht 2017 – https://onlinemarketing.de/news/facebook-wachstum-2018-quartalszahlen-jahresbericht

Lokale News und Facebook – https://www.facebook.com/zuck/posts/10104493997365051

Facebook Messenger – https://allfacebook.de/whatsapp/messenger-2018

Social Places Facebook Messenger Bot – https://m.me/socialplaces.de

ManyChat – https://youtu.be/Rk2rMLJCyfE

Facebook und der Datenschutz – https://newsroom.fb.com/news/2018/01/control-privacy-principles/

Bulletin, from Google – https://posts.google.com/bulletin/share

Snapchat – http://www.horizont.net/tech/nachrichten/Bitmoji-Snapchat-verpasst-seinem-millionenschweren-Zukauf-ein-grosses-Update-164426?utm_source=rss&utm_medium=referral&utm_campaign=news&utm_term=%7Butm_term%7D

Urheberrecht – https://www.blm.de/aktivitaeten/medienkompetenz/materialien/broschuere-urheberrecht.cfm

Andrea

Hallo, ich bin Andrea und berichte hier jede Woche über die aktuellen Infos und News rund um Social Media.
Andrea

News aus dem Social Media Dschungel

Mit dem Eintrag deiner E-Mail erhältst du Informationen und Angebote rund um Social Media.

Du hast dich erfolgreich angemeldet.