Die Social Places Wochenshow aus der 21. Kalenderwoche mit Andrea Zehendner – News und Infos aus dem Social-Media-Dschungel

Ich heiße dich herzlich willkommen zu meiner Social Places Wochenshow. Hier gibt es News und Infos rund um Social Media, mein Name ist Andrea und ich freue mich, dass du da bist. 

Dies ist der zweite Versuch in diesem Jahr, meinen Social Places Podcast zu reaktivieren. Kennst du das auch, dass sich irgendetwas nicht richtig anfühlt, aber du es auch nicht lassen kannst? Ja, ich habe mir im Fall von meinem Podcast einfach etwas Bedenkzeit gegönnt. 

Und jetzt ist es für mich wieder soweit eine neue Podcast-Episode zu starten, allerdings in etwas anderer Form. 

Was ist neu? Bisher habe ich mit viel Recherchearbeit nach News und Infos rund um Social Media gesucht und diese für den Podcast aufbereitet. Das war toll, denn zum einen war ich selbst immer up to date, aber andererseits war es, wie gesagt, ein enormer Aufwand und hat sich nach einiger Zeit auch irgendwie nicht mehr so richtig angehört.

Deshalb habe ich mich jetzt dazu entschieden zukünftig etwas persönlicher zu werden. Ich werde dir in meiner Social Places Wochenshow zukünftig mehr darüber erzählen, was mir als Social Media Coach die Woche über so alles an Themen begegnet ist. Und damit meine ich nicht nur die brandaktuellen News, sondern auch zum Beispiel die Fragen die mir gestellt wurden oder auch die Themen die meine Kunden so beschäftigt haben.

Profil vs Page

Und ich starte gleich mal mit einem Thema, das mir nicht nur diese Woche, sondern eigentlich Woche für Woche, bzw. ich würde fast sagen Tag für Tag immer wieder begegnet. Und zwar geht es um die Frage, wo veröffentliche ich meine Inhalte auf Facebook. Auf meinem privaten Account oder auf der Unternehmensseite? Und ja, das ist aber auch wirklich verwirrend. Denn gehe ich privat auf Facebook bekomme ich in meinem sogenannten Newsfeed ständig irgendwelche Werbung von Privatpersonen angezeigt.

Warum machen die das? Das ist eine gute Frage und ich denke, die Antwort ist, diese Personen erhoffen sich davon ihre Produkte, Kurse usw. zu verkaufen. Was aber zum ersten nicht erlaubt ist und langfristig gesehen auch völliger Schwachsinn ist.

Nicht erlaubt übrigens nur von seitens Facebook aus und deshalb riskierst du damit, dass dein Account gesperrt wird. Andererseits ist es auch rechtlich nicht in Ordnung, weil du zum Beispiel auf deinem Privataccount auch kein Impressum und keinen Datenschutz hinterlegen kannst. 

Wenn du mehr dazu wissen möchtest kannst du gerne mal auf unserer Facebook-Seite Social Media Coaches vorbeischauen. Indra hat zu diesem Thema einen ausführlichen Beitrag geschrieben.

Insights

Außerdem habe ich diese Woche in unseren SOCIAL MEDIA LEICHT GEMACHT Mitgliederbereich einen Live-Call zum Thema Insights gehalten. Das sind die Statistiken und Zahlen die man bei Facebook und Instagram erhält. Dabei ist mir etwas peinliches passiert. 

Ich hatte an diesem Tag auch einen Post veröffentlicht, dessen Verbreitung, also die Reichweite, nicht sonderlich gut war. 

In dem Live-Call habe ich also unsere Zahlen der Social Media Coaches Seite offengelegt und erläutert, wie wichtig es ist, den Zeitpunkt zu dem man postet danach zu wählen, wann die eigenen Fans online sind.

Und tatsächlich konnte ich mir die Antwort, warum mein Post nicht so gute Reichweite erzielt hat, auch gleich selbst geben. Denn ich hatte ihn genau in der Talsohle, in der wenige unserer Fans online sind, veröffentlicht. 

Mir ist übrigens dabei auch aufgefallen, dass gerade jetzt in Zeiten von Corona, sich die Online-Zeiten meiner Fans sehr verändert haben. Deshalb solltest du auf jeden Fall auch deine eigenen Statistiken genau unter die Lupe nehmen. Kennst du deine Zahlen? Wie sieht es bei dir aus? Haben sich die Online-Zeiten deiner Fans ebenfalls seit Corona geändert? Das würde mich wirklich interessieren, schreib mir gerne eine Nachricht per Mail oder über den Messenger.

Social Media Strategie

Am Montag war ich dann übrigens auch noch zu einem Facebook-Live bei Indra vom Social-Media-Büro eingeladen. Wir haben darüber gesprochen, warum eine Social Media Strategie so wichtig ist und wie diese aussehen kann. Wenn dich das Thema interessiert, verlinke ich dir das Live mit Indra noch in den Shownotes.

https://www.facebook.com/socialmediabuero.de/videos/443984353131250/

Und wenn du nicht richtig weißt, wie deine eigene Social Media Strategie aussehen kann und vor allem wie du diese auch konsequent umsetzen kannst, empfehle ich dir unseren Mitgliederbereich SOCIAL MEDIA LEICHT GEMACHT. Unsere Tore sind noch bis zum 31. Mai 2020 geöffnet. Und wenn auch du dich entschließt dabei zu sein, habe ich noch ein besonderes Highlight für dich. Mit dem Gutschein-Code Social Places Wochenshow bekommst du zusätzlich zu den vielen Vorteilen, die der Mitgliederbereich SOCIAL MEDIA LEICHT GEMACHT bietet, auch noch 45 Minuten Einzel-Coaching gratis bei mir. So können wir sehen, wie du kraftvoll und zielgerichtet mit deinem Unternehmen in Social Media durchstartest.

Die Anmeldung findest du unter: social-media-coach.com

Dort findest du übrigens auch einige Referenzen von Kunden die bereits mit uns zusammenarbeiten. Und zum Thema „Vertrauen stärken durch Referenzen und Social Trust“ hat meine Kollegin Indra Zahner einen sehr informativen Beitrag auf ihrem Blog veröffentlicht. Den Link dorthin findest du ebenfalls, wie alle anderen Link aus diesem Podcast, in den Shownotes.

Facebook

So, jetzt wollen wir doch mal schauen, was es sonst Neues auf den Plattformen gibt. Auf Facebook treiben die sogenannten Avatare ihr Unwesen. Ein Avatar ist die grafische Darstellung der eigenen Person. Du kannst dir nun bei Facebook selbst deinen eigenen Avatar erstellen.

Dafür gehst du in der Facebook-App auf deinem Handy in das Menü. Das findest du hinter den 3 Querbalken unter „Mehr ansehen“  dann einen Menüpunkt “Avatare” und dort kannst du dann Schritt für Schritt dein eigenes grafisches Abbild erstellen.

Eine witzige Spielerei, die bereits schon von vielen meiner Freunde sehr gerne genutzt wird.

Durchaus keine Spielerei ist die Nachricht, dass Facebook nun auch eine Plattform für den Online-Handel werden möchte. Händler sollen unkompliziert Online-Shops auf Facebook erstellen können, die über Facebook und Instagram erreichbar sind. Deutschland soll sogar eines der ersten Länder sein, in denen Facebook-Shops verfügbar sind. Ich bin hier wirklich gespannt wie sich das entwickeln wird und werde auf jeden Fall ein wachsames Auge für dich darauf haben.

TikTok 

Neuigkeiten habe ich außerdem diese Woche auch von Tik Tok für dich. Denn TikTok ist ja nach wie vor unter den Social Media Netzwerken auf dem Vormarsch. Ich bin generell der Meinung, dass man mit seinem Unternehmen nicht in jedem sozialen Netzwerk vertreten sein muss und vor allem nicht jedem neuen Hype hinterher rennen muss. Dennoch sollte man auch diese Netzwerke im Auge behalten und das tue ich sehr gerne für dich.

Tik Tok bietet gerade auch Unternehmen die Möglichkeit dort große Reichweite zu generieren. Möglich machen dies zum Beispiel auch die Hashtag-Challenges. Wie diese funktionieren findest du in einen sehr interessanten Beitrag von onlinemarketing.de https://onlinemarketing.de/news/hashtag-challenges-tiktok-vormarsch?utm_source=feed&utm_medium=reader

Das war sie schon, die Social Places Wochenshow in der neuen Ausführung.

Ich würde mich freuen, wenn du mir eine Rückmeldung gibst wie es dir gefallen hat.

Andrea

News und Infos aus dem Social Media Dschungel – KW 21 2020

Facebook – Profil vs Page: https://www.facebook.com/socialmediacoach.andrea/photos/a.742541036142137/1055220024874235/?type=3&theater

Interview mit Indra zum Thema Social Media Strategie: https://www.facebook.com/socialmediabuero.de/videos/443984353131250/

Infos und Anmeldung SOCIAL MEDIA LEICHT GEMACHT:  social-media-coach.com

Tik Tok Hashtag-Challenges – Onlinemarketing.de: https://onlinemarketing.de/news/hashtag-challenges-tiktok-vormarsch?utm_source=feed&utm_medium=reader

Andrea

Du willst jetzt Online

endlich richtig durchstarten?

 

Dann trage dich hier für meine Tipps und Infos rund um Social Media ein.

Newsletter

Fast geschafft...du musst jetzt nur noch deine E-Mail-Adresse bestätigen